BLOG

G'sichter und G'schicht'n: Künstlerin Ilse Feiner

22. November 2021
"Der wahre Sinn der Kunst liegt nicht darin, schöne Objekte zu schaffen. Es ist vielmehr eine Methode, um zu verstehen. Ein Weg, die Welt zu durchdringen und den eigenen Platz zu finden." Zitat von Schriftsteller Paul Auster. 
Die Künstlerin Ilse Feiner hat ihren Platz in Roßtal gefunden. Sie ist eine etablierte Malerin, die ihre Kunst bereits national ausgestellt hat. In unserem Landkreis engagiert sie sich unter anderem im Kulturmacher-Netzwerk KUM. Wir haben mit der Roßtaler Künstlerin über ihre Kunst und Heimatverbundenheit  gesprochen.

Heimat PoetrySlam auf der Burg Cadolzburg

08. November 2021

Im schönen Ambiente der Cadolzburg hat Ende Oktober unser Heimat-PoetrySlam stattgefunden. Mit viel Charme und Freude ließen die teilnehmenden Poetry Slamer das Publikum an ihren Gedanken und Erinnerungen zum Thema Heimat teilhaben.

G'sichter und G'schicht'n: Familie Reichert von Alpakas vom Reichenbach

26. Oktober 2021

Alpakas - Was für beeindruckende Tiere zum Verlieben! Alpakas sind sehr einzigartig und jedes hat einen unverwechselbaren Charakter. In unserem Landkreis könnt Ihr die flauschigen Alpakas bei Familie Reichert besuchen, streicheln und näher kennenlernen. Wir stellen Euch Familie Reichert mit ihren Alpakas genauer vor. 

Nachhaltig unterwegs in unserem Landkreis

21. Oktober 2021

Zwischen nachhaltigem Konsum und Herbstputz in der Natur: lasst Euch für einen nachhaltigen Einkaufsbummel bei den Landkreismachern inspirieren oder helft der Natur beim Mitmachen bei der "Aktion Saubere Landschaft" am 23. Oktober.

G'sichter und G'schicht'n: Sängerin Valerie May

06. Oktober 2021

Valérie May ist eine leidenschaftliche Sängerin, Entertainerin und Liederschreiberin.  Mit ihrer Musik komt sie viel in der Welt herum und entführt ihr Publikum musikalisch gerne in verschiedene Länder. Zuhause ist sie bei uns im Landkreis. Uns hat sie genaueres zu ihrer Verbundenheit zu ihrer Heimat und der Musik erzählt.

Deine Heimat. Dein Text. Deine Bühne.

06. Oktober 2021

Jetzt anmelden zu den PoetrySlam-Veranstaltungen im Oktober. Seid mit dabei! 

Der Workshop bietet die Gelegenheit, eigene Texte rund um das Thema Heimat zu schreiben. Hier lernt ihr mit viel Spaß, wie ihr von der ersten Textidee bis zur ausgefeilten Performance gelangt. Am 23. Oktober, präsentieren uns am PoetrySlam-Abend auf der Cadolzrbug namhafte Poetry Slamer und junge Talente aus der Region ihre Texte zum Thema Heimat. 

Heimattour "Genusstour" - Regionale Genüsse entdecken

28. September 2021

Die Heimattour rund um die regionalen Genüsse unseres Landkreises fand mit 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern großen Zuspruch.

Der Start war in Großhabersdorf bei der Konditorei Streicher. Konditormeister Roland Streicher gab einen Einblick in seinen Betrieb. Auch etliche Backtipps verriet er. Die Teilnehmer durften frische Küchle und Pralinen probieren.

G'sichter und G'schicht'n: Weidefleisch Tiefel

27. September 2021

Artgerecht. Bio. Regional. Unter anderem diese Werte sind der Familie Tiefel bei ihrer Arbeit mit Weidefleisch wichtig. Der Familienbetrieb geht neue Wege, damit die Tiere wieder so gehalten werden, wie es ihrer Natur entspricht. Das fanden wir so spannend, dass wir ihnen für unser Format "G'sichter und G'schicht'n" einige Fragen gestellt haben.

Heimattour "Familie & Natur" - Auf Entdeckungstour durch unsere Heimat

14. September 2021

Auf der Heimattour „Familie & Natur“ durften wir vieles Neue zur heimischen Apfelernte und bienenfreundlichen Natur lernen. Wir hatten die tolle Möglichkeit im Kreislehrgarten in Veitsbronn Wissenswertes rund um die Obsternte von Kreisgartenfachberater Herrn Frenzke zu erfahren. Anschließend haben wir (mit viel Muskelkraft ) leckeren roten Apfelsaft gepresst und gemeinsam genossen.

G'sichter und G'schicht'n: Vergoldmeisterin Pauline Schöner

13. September 2021

Im "Schöner Werkstattraum" in  Cadolzburg restauriert, gestaltet und vergoldet Pauline Schöner besondere Objekte. Wir waren neugierig, wie die Begeisterung der jungen Unternehmerin für das traditionelle, vielseitige Handwerk entstand. Und was ihr an ihrem Standort im #heimatlandkreisfürth besonders gut gefällt.

Aktiv und Erlebnisreich: Skaten im Landkreis

07. September 2021

Wer hat's als Jugendlicher nicht auch geliebt? Inlineskates, Schützer und Helm angezogen und schon kann der Spaß beginnen. Kramt doch mal wieder Eure Inline-Skates aus und probiert Euer Können auf einer unserer Touren im Landkreis aus. 

Radeln, Wandern und Entdecken - Der Kunst- und Naturweg entlang des Biberttal-Radwegs

31. August 2021

Wandern mit tollen Kunst- und Naturhighlights: Der „Kunst- und Naturweg Ammerndorf“ führt Euch auf vier Themenrouten in die Flur, in den Ort und entlang des Biberttal-Radweges. Ziele sind sehenswerte ökologische Punkte, die auf Infotafeln erläutert werden. Im Ort selbst sind besondere Bauwerke beschildert. Die Wege sind dabei durch Skulpturen lokaler Künstler attraktiv gestaltet.

ZeitRaum. Der RegionalStore.

30. August 2021

Mit dem Projekt „ZeitRaum. Der Regionalstore“ ziehen individuelle und regionale Produkte sowie Designs von Labels aus dem Landkreis Fürth in einen Leerstand ein. Schau vorbei und entdecke: Bekleidung. Accessoires. Möbeldesigns. Wohnaccessoires. Haushaltsprodukte. Regionale Schmankerl. Und vieles mehr. – Und das alles aus unserem Landkreis.

Der mittelfränkische Jakobsweg durch unsere Heimat

23. August 2021

Gerade in unseren Tagen wird das Pilgern wieder "modern", erlebt einen ungeahnten Auftrieb. Tage des Pilgerns bieten Entschleunigung und Achtsamkeit, die Begegung und das Begleitetsein durch eine höhere Macht. Es geht um das Innehalten und um Reflexion.  Viele suchen beim Pilgern ihr Lebensziel und ihre Form der Spiritualität. Durch unseren Landkreis verläuft einer der schönsten und ältesten Pilgerwege Deutschlands, der "Mittelfränkische Jakobsweg" zwischen Nürnberg und Rothenburg o. d. Tauber. 

Unsere Heimat ist erlebnisreich und kulturell

09. August 2021

Lasst Euch von den historischen Orten und ihren spannenden Geschichten erzählen. In unserem Landkreis Fürth finden sich viele Spuren, die Ihr bei interessanten Führungen und verschiedenen Themenwegen entdecken könnt: Die Hohenzollern, fränkische Brautradition und die Geschichte der Bleistiftproduktion sind einige Beispiele.

Erzählt uns Eure Heimatg'schicht'n

30. Juli 2021

Heimatmoment. Kindheitserinnerung.  Heimatschatz. Heimatgefühl. Lieblingsplatz. 

In unserer Heimat fühlen wir uns zuhause, sammeln Erinnerungen und erleben unsere persönlichen Lieblingsmomente. Teilt mit uns Eure Heimatg’schicht’n.

Historisch. Auf den Spuren der Vergangenheit unserer Heimat

19. Juli 2021

Ob Burg, Kloster, Kirche oder Schloss, im Landkreis Fürth laden viele malerische Orte zum Erkunden und Verweilen ein. Entdeckt unseren Landkreis mit seinen Geschichten und Legenden. Schlendert im Faber-Castell Schloß in Stein durch die historischen Räume oder tauchet ein in das Leben der Burgherren im Mittelalter auf der Hohenzollern-Burg in Cadolzburg. Groß und Klein fühlen sich hier garantiert wie Ritter und Prinzessin.

Mein Job Shadowing-Tag im ErlebnisMuseum Cadolzburg

19. Juli 2021

Schüler Paul berichtet von seinem Job Shadowing-Tag beim ErlebnisMuseum Cadolzburg

Am Freitag, den 04.06., nach meiner Ankunft in der Cadolzburg wurde mir die Vorburg von meinem Mentor gezeigt (Pferdeställe, Haferscheune, Pferdeschwämme) und das Gebäude, in dem sie arbeiten.

Mein Job Shadowing-Tag beim Hotel Knorz 2

16. Juli 2021

Schülerin Maite berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag beim Hotel Knorz:

Am Mittwoch, den 26.05.2021 hatte ich meinen Job Shadowing Tag, bei dem ich sehr vieles Neues erleben durfte. Um 9:00 Uhr morgens bin ich beim Hotel Knorz angekommen und wurde von Christoph Müller freundlich begrüßt. Gleich danach hat er mich über das Hotel informiert. Damit ich das Hotel noch besser kennenlerne, wurde ich durch das Büro, die Rezeption, den Frühstückssaal, die Küche und natürlich auch durch die Zimmer herumgeführt.

Mein Job Shadowing-Tag beim Landratsamt Fürth im Arbeitsbereich Regional- und Wirtschaftsförderung

15. Juli 2021

Schülerin Maya berichtet von seinem Job Shadowing-Tag im Landratsamt Fürth im Arbeitsbereich Regional- und Wirtschaftsförderung

Am 02.06.2021 durfte ich mir für einen Tag im Landratsamt Fürth die Arbeit der Abteilung Regional- und Wirtschaftsförderung anschauen. Es fing damit an, dass mich meine Mentorin um 7:30 Uhr an der Anmeldung abgeholt hat und wir gemeinsam den Tag starteten.

Mein Job Shadowing-Tag bei EDEKA Landauer

14. Juli 2021

Schüler Michael berichtet von seinem Job Shadowing-Tag beim EDEKA Landauer

Am 26.5.2021 nahm ich beim Job-Shadowing der Heimatkampagne des Landkreises Fürth teil und suchte mir hierfür den EDKA Landauer in der Fürther Straße 27B in Veitsbronn aus. Hier traf ich um ca. 7 Uhr morgens die Geschäftsführerin, welche mir meinen Mentor vorstellte, der mir einen Einblick in den Beruf des Filialleiters im Einzelhandel gab.

Erlebnis Pur. Bouldern im Steinbock in Zirndorf

13. Juli 2021

Der Steinbock, der schon in den 1970er Jahren über die Metallspielzeugfabrik Michael Seidel geherrscht hat, ist zu neuem Leben erwacht. Mit einer gesunden Mischung aus sportlicher Aktivität und gemütlicher Gastronomie bietet "Der Steinbock" Boulder-Spaß und leckere Snacks in einer einzigartig offenen Atmosphäre. Auf zwei Etagen und unter freiem Himmel kann man sich an fast 300 verschiedenen Kletterrouten in allen Schwierigkeitsbereichen auspowern. Im gemütlichen Café- und Gastrobereich mit Terrasse und Garten sorgt der Steinbock für das leibliches Wohl.

Mein Job-Shadowing Tag bei tierärztliche Praxis Dr. Ute Lederer

12. Juli 2021

Schülerin Mareike berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag bei der tierärztlichen Praxis Dr. Ute Lederer:

Ich war einen Tag in der Tierarztpraxis in Stein bei Ute Lederer. Es ist eine Praxis für Kleintiere. Es werden dort aber auch Operationen durchgeführt und Hausbesuche finden  ebenfalls statt. Dieser Tag war sehr interessant und ich habe vieles gesehen. Gleich am Morgen war ich bei 2 Operationen dabei. 

Mein Job Shadowing-Tag bei Raumaustattung Däumler

09. Juli 2021

Der Tag hat um 9 Uhr angefangen und nach einem kurzen Kennenlernen mit meiner Mentorin, hat Sie mir erst einmal ihren Arbeitsplatz gezeigt und ein paar Einblicke hinter die Kulissen gegeben. Danach sind wir auch schon direkt losgefahren zu den ersten Kunden.

Mein Job Shadowing-Tag beim Hotel Knorz

06. Juli 2021

Schülerin Vanessa berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag beim Hotel Knorz: 

Das Hotel Knorz ist ein Familiengeführtes Bed & Breakfast. Es liegt ruhig in einer Seitenstraße des Zirndorfer Stadtkerns, und somit in Reichweite des Playmobil Funparks, sowie der alten Veste in Zirndorf. Zielgruppe des Hotels sind vor Allem Familien mit Kindern und Geschäftsreisende, natürlich wird aber jeder herzlich aufgenommen. Zu Beginn meines Tages wurde ich herzlichst von dem Team in Empfang genommen. Ich bekam eine kleine Einführung in die allgemeine Hotelbranche, mit vielen interessanten Fakten und Informationen, natürlich auch speziell über das Hotel Knorz. 

Stationen der „Deutschen Spielzeugstraße“ im Landkreis

05. Juli 2021

Schon gewusst? Unser Landkreis ist Teil der „Deutschen Spielzeugstraße“. Die Deutsche Spielzeugstraße führt auf rund 300 Kilometern durch Franken und Thüringen. Sie lädt mit zahlreichen Museen, Erlebnisparks, Werksverkäufen und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten ein, in die Welt der Spielzeuge einzutauchen. Unser Landkreis liegt entlang der Strecke und bietet mit den zwei Stationen in Zirndorf tolle thematische Highlights.

Mein Job Shadowing-Tag beim Landratsamt Fürth im Arbeitsbereich Ausländerwesen

05. Juli 2021

Schülerin Carlotta berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag im Landratsamt Fürth im Arbeitsbereich Ausländerwesen:

Bei meinem Job-Shadowing am 27.05.2021 in Zirndorf durfte ich für einen Tag lang eine Verwaltungsfachangestellte bei ihren Tätigkeiten begleiten und sie dabei unterstützen. Im Bereich des Ausländerwesens kümmert man sich im Allgemeinen um Menschen aus dem Ausland, die nach Deutschland einwandern, um dort zu arbeiten, zu studieren oder zu ihrer Familie zu ziehen.

Mein Job Shadowing-Tag beim Landratsamt Fürth im Arbeitsbereich Ausbildung

01. Juli 2021

Schülerin Hannah berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag beim Landratstsamt Fürth im Arbeitsberich Ausbildung

Zu Beginn des Tages im Landratsamt in Zirndorf, machte meine Mentorin eine kurze Besprechung zur Begrüßung einer Schülerpraktikantin, einem anderen Teilnehmer des Job Shadowings und mir. Nach der Besprechung brachte sie alle in die jeweilige Abteilung, wo sie den Tag verbrachten.

Mein Job Shadowing-Tag bei Optik Rank

30. Juni 2021

Schülerin Hannah berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag bei Optik Rank:

Zu Beginn des Tages bei Optik Rank in Zirndorf, zeigte mir mein Mentor, der Filialleiter und Augenoptikermeister, den Laden, das Sehtestzimmer und die Werkstatt. In der Werkstatt standen viele Geräte. Zum Beispiel eines, mit dem man das Brillengestell ausmisst, um zu bestimmen in welcher Form die Brillengläser bestellt werden müssen.

Mein Job Shadowing-Tag bei Franken GeNuss

28. Juni 2021

Schülerin Annika berichtet von ihrem Job Shadowing-Tag bei Franken GeNuss

Franken GeNuss ist ein Familien Betrieb in Gonnersdorf bei Cadolzburg. Familie Stiegler stellt Haselnuss-Produkte aus eigenem Anbau her und verwertet dabei die Eier ihrer eigenen Hühner. Um 9 Uhr ging es bei mir los.  Zuerst wurde mir der Betrieb vorgestellt und ich konnte ein paar Eindrücke von der Produktion bekommen. Danach haben wir die Haselnüsse in der Röstmaschine geröstet. Die frisch gerösteten Haselnüsse direkt von der Maschine haben exzellent geschmeckt.

Mein Job Shadowing-Tag beim Landratsamt Fürth Arbeitsbereich Zulassungsstelle

24. Juni 2021

Schüler Finn berichtet von seinem Job Shadowing-Tag im Landratsamt Fürth

Ich war am Dienstag, den 25.05.2021 beim Landratsamt Fürth zum „Job Shodowing“. Ich wurde gut von einer Mitarbeiterin aus dem Personalmanagement aufgenommen, die mich gleich nach einem kleinen Meeting zu meinem Mentor in die Füherscheinstelle gebracht hat.

Job Shadowing 2021 im Landkreis

21. Juni 2021

Exklusive Einblicke erhalten. Regionale Unternehmen kennenlernen.

Im Rahmen unserer Heimatkampagne #heimatlandkreisfürth fand in den Pfingstferien erstmalig das neue Projekt „Job Shadowing“ statt. An insgesamt 16 Job Shadowing-Tagen erhielten Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis exklusiv die Möglichkeit in regionale Unternehmen und Einrichtungen zu schnuppern. Spannende und vielfältige Betriebe waren mit dabei: vom modernen Landwirtschaftsbetrieb über das ErlebnisMuseum Cadolzburg bis hin zu einer Tierarztpraxis und dem Landratsamt!

Erlebnisreich: Radkilometer bei STADTRADELN im Landkreis sammeln

15. Juni 2021

Das Auto zu Hause stehen lassen und stattdessen mit dem Fahrrad möglichst viele Kilometer sammeln. Das ist das Ziel der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN. Innerhalb eines Zeitraums von drei Wochen sollen dabei möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Fahrrad zurückgelegt und online eingetragen werden.

Erlebnisreich: Erkundungstour durch unseren Landkreis per Rad

09. Juni 2021

Hallo, mein Name ist Andrea Herpich, wenn ich Touren im Landkreis Fürth plane, schaue ich immer wieder gerne auf der Homepage des „Erlebnis-Landkreis Fürth“ vorbei. Nicht nur weil ich vor zwei Jahren als Teilnehmerin beim VGN-Bahnsommer 2019 auf dem Hohenzollern-Radweg „Fotomodell“ sein durfte, sondern auch weil mich - und das zugegeben verstärkt seit Coronazeiten - die kleinen, feinen Heimatschätze einfach interessieren. Wilhermsdorf ist zum Beispiel wirklich schnuckelig: Die barocke Kirche mit dem Ritterhaus am Marktplatz ist ein Highlight.

Dein Erlebnis im #heimatlandkreisfürth

01. Juni 2021

In der Fläche klein, in der Vielfalt groß – neben den großen Besuchermagneten wie dem Playmobil FunPark in Zirndorf, dem Palm Beach in Stein und dem interaktiven Burgerlebnismuseum auf der Cadolzburg bietet unser Landkreis viele spannende Erlebnisse. Unsere Erlebnis-Homepage gibt einen wunderbaren Überblick über die vielen Freizeitmöglichkeiten in unserer Region. 

Jüdisches Leben in Cadolzburg: Der Pleikershof

21. Mai 2021

Der zum Markt Cadolzburg gehörende Ortsteil Pleikershof liegt zwischen den Ortschaften Weinzierlein, Steinbach und Wachendorf in idyllischer Alleinlage inmitten von Feldern und Wäldern.

Jüdisches Leben in Zirndorf: Die ehemalige Synagoge

18. Mai 2021

Anlässlich der Gedenkwoche "Woche der Brüderlichkeit 2020" produzierten Schülerinnen und Schüler der Realschule Zirndorf den Kurzfilm mit dem Titel „Mensch erinnere dich: Entdeckung jüdischer Spuren in Zirndorf“. Der Film beschäftigt sich sich mit der jüdischen Vergangenheit Zirndorfs und vor allem der ehemaligen jüdischen Synagoge in Zirndorf und zeigt, wie wertvoll die heutige Auseinandersetzung mit heimatbezogener Geschichte hinsichtlich des Holocausts und der Ausgrenzung bestimmter Bevölkerungsgruppen ist.

Jüdisches Leben in Wilhermsdorf: Die Pinselfabrik Michelsohn & Keiner und die Synagoge

10. Mai 2021

In unserer Landkreiskommune Wilhermsdorf sind wirklich einige spannende Spuren jüdischen Lebens zu entdecken. Heute möchten wir Euch die ehemalige Pindelsfabrik Michelsohn & Keiner sowie die damalige Synagoge in Wilhermsdorf vorstellen. Wenn Ihr selbst einmal die Möglichkeit habt, in Wilhermsdorf auf Spurensuche jüdischen Lebens zu gehen, nutzt sie. Es lohnt sich. 

Jüdisches Leben in Zirndorf: Die Judengasse

03. Mai 2021

Die meisten jüdischen Familien in Zirndorf wohnten in der heutigen Schulstraße (früher Judengasse) und in der Kleinstraße. Das kleine Judenviertel am westlichen Ortsrand befand sich in dem Teil des Dorfes, das unter dem Schutz des Markgrafen von Ansbach stand. Im Nürnberger Teil waren sie unerwünscht. 

Jüdisches Leben in Wilhermsdorf: Jüdischer Friedhof

27. April 2021
Heute führen uns die Spuren jüdischen Lebens nach Wilhermsdorf. Die jüdische Gemeinde in Wilhermsdorf ist bis in das Jahr 1452 zurückzuverfolgen. Denn diese Jahreszahl konnte man auf einem früheren Grabstein ablesen. Juden haben sich also schon früh in Wilhermsdorf niedergelassen.

Jüdischen Lebens in Zirndorf: Das Meinstein-Haus

19. April 2021

Das tolle Fachwerkhaus, das auf dem Bild zu sehen ist, steht ganz in der Nähe des Marktplatzes in Zirndorf. Das Haus, welches auch heute noch toll erhalten ist, trägt jüdische Geschichte in sich. Denn im Jahr 1885 wurde es vom jüdischen Viehhändler Salomon Meinstein aus Zirndorf für 15.700 Mark aus einem Nachlass gekauft. Zu dieser Zeit bestand es aus einem Wohnhaus mit „Ökonomiegebäuden“, Nebengebäuden, Hofraum und Würzgarten. Die Fläche umfasste insgesamt 780 Quadratmeter.

Jüdisches Leben in Langenzenn

13. April 2021

Heute entdecken wir gemeinsam die Spuren jüdischen Lebens in der Stadt Langenzenn. Von der einst jüdischen Gemeinde sind wir gut unterrichtet, da im Stadtarchiv Langenzenn die Juden betreffenden Schriftstücke darunter Anfragen und Antwortschreiben zu vielen Vorgängen, Statistiken und amtliche Verfügungen, sowie Schutzbriefe aus der Zeit nach dem Dreißigjährigen Krieg in mehreren Aktenbänden überliefert sind. Über die Zeit zuvor wissen wir jedoch leider nichts.

Themenwochen: Jüdisches Leben und jüdische Geschichte

06. April 2021

Wir feiern in diesem Jahr 1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Denn erstmalig wurde in Köln im Jahr 321 ein jüdischer Mann erwähnt. Vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert lebte die jüdische Bevölkerung mehrheitlich auf dem Land. Dies entwickelte sich vor allem als Folge aus den starken Anfeindungen durch Christen, worauf es größtenteils zu einer Vertreibung der Juden aus den deutschen Städten kam.

Erlebnisweg Wallensteins Lager

27. März 2021

Der Erlebnisweg Wallensteins Lager verläuft entlang der Grenzen eines historischen Feldlagers: Hier belagerte Albrecht von Wallenstein 1632 mit den Soldaten der Katholischen Liga das befestigte Nürnberg. Sein Kontrahent, Gustav Adolf, König von Schwede, hatte sich mit seinen Truppen in die Stadt zurückgezogen. Am 3. September 1632 kam es schließlich zur Schlacht an der Alten Veste. Für die Bevölkerung waren die Auswirkungen des Krieges verheerend. Bis heute finden sich Spuren des Lagers in der Landschaft. 

Ehrensache. Ehrenamt. Unsere Ehrenamtlichen: Leihgroßeltern Baumgärtner

26. März 2021

Das Ehepaar Baumgärtner engagiert sich schon lange in der Freiwilligenagentur Roßtal. Hierüber haben Sie von dem Ehrenamt der Leihgroßeltern erfahren und haben sich hierfür freiwillig melden. Mittlerweile engagieren Sie sich bereits seit 2018 als ehrenamtliche Oma und Opa für Kinder und Eltern, die sie im Alltag und bei der Betreuung der Kinder unterstützen. Bei diesem besonderen Ehrenamt bringen sich die Leihgroßeltern auch auf einer emotionalen Ebene mit ein. Sie sind ein Teil der Familie geworden und schenken den Kindern Zuneigung, Verständnis und Vertrautheit. 

Ehrensache. Ehrenamt. Unsere Ehrenamtlichen: Igelberatung und -hilfe Oberasbach

19. März 2021

Die Igelberatung und -hilfe in Oberasbach kümmert sich liebevoll um verletzte, zu kleine oder anderweitig hilfsbedürftige Igel. Seit vielen Jahren beinhaltet die ehrenamtlichen Arbeit der privaten Igelstation, die Pflege kranker, verletzter und unterernährter Igel sowie die Erhaltung ihrer Umwelt und ihres Lebensraumes. Frau Plesch, die Leiterin der Igelstation, unterstützt mit Ihrer ehrenamtlichen Beratung und vielen hilfreichen Tipps Finder und Pfleger der kleinen Tierchen, um ihnen artgerecht und schnell helfen zu können. Bei Fragen kann sich gerne direkt an die Igelberatung gewendet werden. 

Natur- & Kulturgenuss: KulturWandweg Hohenzollern

18. März 2021

Auf die Spuren der Hohenzollern kann man sich im Landkreis Fürth auch zu Fuß begeben: Der "KulturWanderweg Hohenzollern" steht für Wandern mit Qualitätsanspruch und wurde als Kulturerlebnisweg mit dem Siegel "Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet. Der Weg lockt mit attraktiven Pfaden durch tolle Naturlandschaft sowie mit eindrucksvollen kulturellen Highlights. Die Hohenzollern-Geschichte gibt es hier hautnah zu entdecken.

Ehrensache. Ehrenamt. Unsere Ehrenamtlichen: Die Cadolzburger Burgfestspiele

16. März 2021

Unsere neue Ehrenamtsausstellung gibt einen tollen Einblick in die Vielfalt des freiwilligen Engagements im Landkreis: Sie macht Lust, sich ehrenamtlich einzubringen und verdeutlicht, wie dankbar wir für den Einsatz unserer vielen Ehrenamtlichen in unserem #heimatlandkreisfürth sind. 

Ehrensache. Ehrenamt. Die Ehrenamtskarte als Anerkennung für unsere Ehrenamtlichen

09. März 2021

In unserem Landkreis wird ehrenamtliches Engagement wertgeschätzt! Deshalb gibt es als Zeichen der Dankbarkeit und Wertschätzung für alle ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger, die sich überdurchschnittlich für das Gemeinwohl enaggieren, die bayerische Ehrenamtskarte. Rund 80 Partner machen aus unserem Landkreis mit und bieten den Ehrenamtlichen Vergünstigungen in Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie bei privaten Unternehmen. Von diesem tollen Angebot profitieren bereits 2600 Ehrenamtliche aus unserem Landkreis. 

Ehrensache. Ehrenamt. Unsere Ehrenamtlichen: Die Feldgeschworenen

02. März 2021

Das wohl älteste kommunale Ehrenamt im Bayern: Die Feldgeschworenen oder Siebener. Sie wachen seit Jahrhunderten über die Einhaltung von Grundstücksgrenzen. Vor allem in Bayern erlangten sie eine besondere Bedeutung, da hier durch die klein strukturierten Grundstücksparzellen und der Realteilung viele Grenzverläufe aufgewiesen waren.

Ehrensache. Ehrenamt. Ehrenamtliche Hilfe gerne annehmen

19. Februar 2021

Braucht jemand unsere Hilfe oder Unterstützung? Gar kein Problem, wir helfen gerne. Aber wenn wir selbst Hilfe benötigen, fällt es uns sehr schwer oder wir vermeiden es gänzlich, um Unterstützung zu bitten. Doch wieso fällt es uns so schwer Hilfe anzunehmen und warum ist es gleichzeitig so wichtig, es trotzdem zu tun?

Ehrensache. Ehrenamt: Wie finde ich mein passendes Ehrenamt?

16. Februar 2021

Du hast Lust dich ehrenamtlich zu engagieren? Du weißt aber noch nicht genau, welche Aufgaben und welches Ehrenamt zu Dir passen könnten, wo Du besonders Spaß hast oder wieviel Zeit Du investieren möchtest? Dafür haben wir Dir ein paar Tipps zusammengestellt. Damit Du ein Ehrenamt findest, das Deine Interessen und Wünsche mit viel Spaß vereint. 

Ehrensache. Ehrenamt: Warum ehrenamtlich engagieren?

08. Februar 2021

Durch ehrenamtliches Engagement wird vieles erst möglich. Deshalb ist Ehrenamt für unser soziales und gesellschaftliches Leben sehr wichtig. Darüber hinaus bringt es aber auch viele positive Effekte für den Einzelnen. Unser neuer Blogbeitrag behandelt deshalb die Gründe, warum das Ausüben ehrenamtlicher Tätigkeiten glücklich macht, warum sich Ehrenamtliche engagieren und welche Vorzüge ehrenamtliche Arbeit mit sich bringt. 

Themenwochen: Ehrensache. Ehrenamt.

28. Januar 2021

Ehrensache. Ehrenamt. In unserem Landkreis ist eine Vielzahl an Ehrenamtlichen Tag für Tag im Einsatz und helfen unseren Mitmenschen in verschiedenen Situationen und Lebenslagen. Dafür sind wir sehr dankbar und möchten deshalb das Thema Ehrenamt im #heimatlandkreisfürth in den nächsten Wochen in den Mittelpunkt stellen. In diesem Rahmen werden wir Euch, exemplarisch für ganz viele, einige Ehrenamtliche in unserem Landkreis vorstellen, zeigen wie vielfältig ehrenamtliches Engagement vor Ort ist und Hilfestellungen geben, wie man ein passendes Ehrenamt für sich findet.

Regional kochen mit einem Rezept vom Gasthof Seerose

21. Januar 2021

Der Gasthof Seerose in Langenzenn Horbach ist seit über 50 Jahren eine überregional bekannte Adresse für eine traditionelle als auch junge fränkische Küche. Begleitend zur Jahreszeit werden neben der Standardkarte saisonale Köstlichkeiten aus der Region geboten. Ansprechende Räumlichkeiten, wie ein geräumiges Nebenzimmer für bis zu 120 Gästen, ein moderner, stilvoller Wintergarten und ein gemütlich fränkischer Gasstraum laden zum Schlemmen und Verweilen ein.

Richtig heizen in der kalten Jahreszeit

14. Januar 2021

Etwa 70 Prozent des Energieverbrauchs in unseren Haushalten fallen durch Heizen an. Doch oftmals helfen schon ein paar kleine  Veränderungen und Mittel, den Energieverbrauch hierfür zu senken und die Effektivität des Heizens zu erhöhen. So dient einem guten Raumklima unter anderem das ordentliche Abdichten von Fenstern und Türen, das Isolieren von Heizkörpern, Stoßlüften, sowie das richtige Einstellen der Heizung. Nachfolgend noch weitere nützliche Tipps, wie richtiges Heizen funktioniert. 

Regional lesen: Literatur aus unserem Landkreis und Umgebung

12. Januar 2021

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, gibt es doch nichts Schöneres als in spannende Geschichte einzutauchen. Eingekuschelt auf der Couch oder vor dem warmen Ofen mit einem Buch in der Hand. Besonders spannend ist der Lesestoff, wenn sich die Handlung der Geschichten in der eigenen Heimat abspielt. Krimis an der Cadolzburg, Mundartgedichte in typischem Fränkisch, Kurzgeschichten von Autoren aus dem Landkreis Fürth oder abwechslungsreiche Bücher vom ars vivendi verlag aus Cadolzburg.

Der Feiertag "Heilige Drei König"

06. Januar 2021

Heute ist der 06. Januar: "Heilige Drei König" oder oft auch "Dreikönigsfest" oder "Dreikönigstag" genannt. Die ursprüngliche Bezeichnung des Festes ist die "Erscheinung des Herrn". Die Kirche feiert das Sichtbarwerden der Göttlichkeit des Jesuskindes durch die Sternendeuter, seiner Taufe im Jordan sowie das Wunder der Verwandlung von Wasser in Wein. Doch was ist an der Geschichte der Drei Könige, die in der katholischen Kirche als Heilige verehrt werden, dran? Wir gehen dem Ganzen auf die Spur.

Gsund's neis! Gsichter und Gschichdn mit Schornsteinfergermeister Joachim Hübner

01. Januar 2021
Gsund‘s Neis & viel Glück für 2021!

Ein großartiges Jahr steht uns bevor. Traditionell wünschen wir uns an Neujahr nur das Beste und viel Glück für das nächste Jahr. Glücksschweinchen, vierblättrige Kleeblätter, Hufeisen oder ein Schornsteinfeger werden deshalb zum Neujahrestag gerne verschenkt. Doch warum verbinden wir eigentlich einen Schornsteinfeger mit Glück? Wir sind dem Ganzen auf die Spuren gegangen und haben mit Schornsteinfegermeister Joachim Hübner gesprochen. Schornsteinfegermeister Hübner kümmert sich mit seinem Mitarbeiter Ingo Kail um das Kehrbezirk Cadolzburg, Hiltmannsdorf, Egersdorf, Steinbach und den Gewerbepark Schwadermühle. 

Regionaler Weihnachtsschmuck

14. Dezember 2020

Ein Weihnachtsbaum muss her! Eine frisch geschlagene Tanne oder doch lieber einen Baum im Topf? Hier eine Auswahl an Verkaufsstellen bei denen Ihr Weihnachtsbäume direkt aus unserer Region kaufen könnt: 

Gsichter und Gschichdn: Orgelbaumeister Dominik Friedrich

04. Dezember 2020

Orgelklänge machen den Weihnachtsgottesdienst in den Kirchen unseres #heimatlandkreisfürth besonders zauberhaft. Aber wusstet Ihr, dass wir im Landkreis Fürth eine Werkstätte für Orgelbau haben, die obendrein noch von einem jungen Orgelbaumeister geführt wird? Dominik Friedrich aus Oberasbach ist ein wirklicher Experte in einem seltenen und ganz besonderem Handwerk. 

Der Advent mit seinen tollen Bräuchen ist da!

30. November 2020

Der Dezember ist schon immer eine beschauliche Zeit mit der Vorfreude auf Weihnachten aber auch mit rückschauenden Gedanken an das vergangene Jahr. Die Weihnachtsbäckerei beginnt und es werden verschiedensten Plätzchen gebacken: Springerli, Farinplätzchen, Vanillekipferl, Nußplätzchen, Lebkuchen und viele Sorten mehr. Und auch der Teig für den Weihnachtsstollen und das Früchtebrot wird angesetzt. 

Regionale Händler überzeugen das ganze Jahr mit tollen Vorteilen

27. November 2020

Für die meisten bedeutet der Weihnachtseinkauf meist viel Trubel und sicherlich auch ein wenig Stress. Doch direkt vor der Haustüre überzeugen unsere tollen Händler und Betriebe mit vielfältigen, liebevollen Produkten sowie tollen Vorteilen. Das ganze Jahr über sind die LandkreisMacher für euch da! Einkaufen in den meist kleinen, regionalen Geschäften macht nicht nur richtig Spaß, es gibt viele gute Gründe die Angebote der Region zu entdecken.

Weihnachtsmänner mit bunten Mützchen

23. November 2020

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit unterstützt der Schokoladen-Hersteller Riegelein in seiner Chocothek in Cadolzburg gemeinsam mit dem Verein "My Oma" ein soziales Projekt. Durch den Verkauf einer limitierten Auflage von Schokoladenweihnachtsmännern, die mit süßen Mützchen modisch eingepackt sind, werden Spenden gesammelt. Die kleinen Mützchen der Schokoweihnachtsmänner werden in liebevoller Handarbeit von Omas vom Verein "My Oma" aus Fürth gestrickt. 

Auf den Spuren der Hohenzollern im Landkreis Fürth

16. November 2020

Die Hohenzollern sind ein schwäbisches Adelsgeschlecht und bereits seit dem Jahr 1061 von vielen als Grafen gekannt. Bekannt wurden sie jedoch erst richtig, als Burggraf Friedrich I. nach Franken kam. Was dem Adelsgeschlecht der Hohenzollern in jedem Fall zugesprochen werden kann, ist, dass sie stets wussten, den richtigen Herren zu dienen und klug zu heiraten. So auch Burggraf Friedrich I. der mit seiner Heirat mit Sophia, der Tochter des Buggrafen von Nürnberg, die Chance erhielt, selbst Burggraf zu werden. Doch die Hohenzollern strebten nach mehr.

Regionale Traditionen zum Martinstag am 11. November

09. November 2020

"Von weit, vom Walde komm ich her. Ich muss euch sagen, dort weihnachts schon sehr. In meinem Reich ist's schon sehr kalt. Doch auch bei euch hier wird nun bald anheben winterliche Zeit" so beginnt die traditionelle Ansprache des Pulzermärtels am Martinstag in Roßtal. Der Pulzermärtel bereitet die Menschen damit auf die anstehende kältere Winterzeit vor.

Zu Fuß den Landkreis entdecken

02. November 2020

Wandern, Radfahren und jede Menge Spaß, in unserem #heimatlandkreisfürth lässt es sich nicht nur wunderbar leben, sondern auch Freizeit verbringen. Entdeckt unseren Landkreis zu Fuß auf bestens ausgeschilderten und markierten Wege. Für eine Tour voller Spaß und unvergesslicher Erinnerungen könnt ihr Euch auf gut marktierte Wege verlassen, die Euch durch idyllische Kultur- und Naturlandschaften führen.

Wir sind 118.000 Landkreisbürgerinnen und -bürger

27. Oktober 2020

In unserem #heimatlandkreisfürth leben 118.000 Landkreisbürgerinnen und -bürger in 14 Städten und Gemeinden. Im Durchschnitt wohnen somit etwa 385 Einwohner auf einen Quadratkilometer Landkreisfläche. Doch so hoch war die Einwohnerzahl nicht immer.

Der Landkreis-Kaffee als ideales Geschenk, das zu jedem Anlass passt!

24. Oktober 2020

Unser Landkreis ist seit Oktober 2016 zertifizierter Fairtrade-Landkreis und setzt sich gemeinsam mit seinen Kommunen für den Fairen Handel ein. Derzeit unterstützt der Landkreis mit dem Verkauf des „Landkreiskaffees“ die langjährige Partnerschaft des Dekanats Fürth und Siha/Tansania im Rahmen der Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“.

Aufgaben von Kommunen und Landkreis

20. Oktober 2020

14 Kommunen gehören zu unserem #heimatlandkreisfürth. Während Langenzenn, Oberasbach, Stein und Zirndorf Städte sind, nennen sich Ammerndorf, Cadolzburg, Roßtal und Wilhermsdorf Marktgemeinden. Unsere weiteren sechs Landkreiskommunen werden Gemeinden genannt.  Was aber alle gemeinsam haben, ist, dass jede einzelne Kommune über eine eigene Gemeindeverwaltung verfügt. Doch welche Aufgaben übernimmt die kommunale Ebene und welche Unterschiede gibt es zwischen dem Landkreis und den Kommunen?

Ein kleiner Einblick in die Geschichte des Landkreises

13. Oktober 2020

Der Landkreis als übergeordnete Verwaltungsebene ist zwar mit 48 Jahren noch sehr jung, hat aber trotzdem einen sehr spannenden und historischen Hintergrund. Schon seit dem 7. Jahrhundert wurden erste Rodungssiedlungen von fränkischen Reichsadelsfamilien und Rodungsbauern im heutigen Landkreisgebiet angelegt. Einige von ihnen entwickelten sich bereits im Mittelalter zu Städten und Märkten und sind Ursprung unserer heutigen Kommunen.

Gründerlandkreis - Tolle Beratungsangebote zur Unternehmensgründung

08. Oktober 2020

Der Landkreis Fürth ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort. Alteingesessene, traditionsreiche und junge Unternehmen aber auch viele Gründer und innovative Köpfe tragen zum Erfolg unserer Region bei. Deutlich wird dies auch daran, dass unser Landkreis mit 73 Betriebsgründungen je 10.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Stand 2018) im Gründungsgeschehen deutlich an der Spitze aller Landkreise liegt.

LEADER-Region Landkreis Fürth e.V.

06. Oktober 2020

Kennt Ihr schon LEADER? LEADER steht für "Liaison entre actions de développement de l'économie rurale", was übersetzt so viel bedeutet wie "Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft". LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden.

Die Landkreismacher

01. Oktober 2020

Entdecken. Erleben. Unser Landkreis Fürth ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort. Alteingesessene, traditionsreiche und junge Unternehmen sowie innovative Köpfe tragen zum Erfolg unserer Region bei. Die LandkreisMacher sind Händler und Dienstleister aus der Region, die sich gemeinsam auf der Homepage www.landkreismacher.de präsentieren und zeigen, wie viele tolle Angebote unser Landkreis in den Kategorien „Kauf ein“, „Geh aus“ und „Lass machen“ zu bieten hat.

Unsere Heimat

01. Oktober 2020

Für die einen ist es das Elternhaus, für die anderen die lokalen Köstlichkeiten, schöne Landschaften oder besondere Traditionen, für wiederum andere sind es langjährige Freundschaften und ein vertrautes Gefühl. Doch was bedeutet der Begriff Heimat überhaupt? Das ist gar nicht so einfach, denn mittlerweile ist der Begriff so vielfältig diskutiert, dass keine allgemeingültige Definition besteht.

Dein Erlebnis im Landkreis Fürth

29. September 2020

In der Fläche klein, in der Vielfalt groß – neben den großen Besuchermagneten wie dem Playmobil FunPark in Zirndorf, dem Palm Beach in Stein und dem interaktiven Burgerlebnismuseum auf der Cadolzburg bietet unser Landkreis viele weitere, spannende Erlebnisse.

Unsere Wohlfühlregion

29. September 2020

Lebensraum. Freizeit. Arbeit. In unserem Landkreis lässt sich‘s gut leben. Die herrliche Natur, tolle Feste und Veranstaltungen und die vielfältigen Angebote zur Freizeitgestaltung laden uns ein, in einer lebenswerten Region zu wohnen, unsere Freizeit individuell und abwechslungsreich zu gestalten und in einem wirtschaftsstarken Umfeld mit kurzen Wegen zu arbeiten.

Gutes aus dem Fürther Land

24. September 2020

Unsere Direktvermarkter bieten eine tolle Vielfalt frischer Produkte und hochwertiger Lebensmittel an. Unter der Qualitätsmarke „Gutes aus dem Fürther Land“ werden in unserem Landkreis regionale, landwirtschaftliche Produkte mit hoher Qualität und kurze Transportwege vermarktet. 

HofladenBOX

22. September 2020

Ihr habt keine Zeit für Wochenmärkte und Hofläden? Dann seid ihr genau richtig bei der HofladenBOX. Auf dem Online-Marktplatz findet ihr ein breites Angebot an Lebensmitteln direkt vom Erzeuger und bekommt eure Bestellung direkt nach Hause geliefert. Über www.hofladenbox.de können Gemüse, Obst, Fleisch, Milchprodukte, Backwaren und Lebensmittel für den Vorratsschrank individuell zusammengestellt und gekühlt an einen Wunschrot ausgeliefert werden.

Blog

Hier findet ihr spannende Geschichten, Tipps, Interviews und Videos aus dem Landkreis. Alles rund um den #heimatlandkreisfürth

Folge uns

Mit dem Klick auf die Buttons verlasst Ihr unsere Seite und werdet zu unseren Social Media Kanälen geleitet. Die Daten werden in einem Drittland verarbeitet.

#heimatlandkreisfürth #landkreisfürth

Podcast